Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Wie mir Schizophrenie mein Leben versaut hat

Page  Page 2 of 6:    1  2  3  4  5  6   
Autor Gammelfleisch
registriert
#16 | Gesendet: 25 Nov 2017 19:49
Glueckauf:
gut kompensierte schizophrene Psychose.
Davon können andere Betroffene nur träumen und ist den Medikamenten zu verdanken.

Das ist kein Stück deiner angeblichen Wundermedikation zu verdanken.
Man hat dir das Zeug bewusst nicht weiter gegeben.
Autor Glueckauf
registriert
#17 | Gesendet: 25 Nov 2017 19:57
Hauptdiagnose:
Chronische Bronchitis bei Z.n. langjährigen Zigarettenkonsum über 10 py.


Gut ich war ein paar Tage vorher etwas erklältet, da ich mich bei Eiseskälte zum Angeln rausgesetzt habe... von daher vermutlich noch leichte Infiltrate oder wie sich das nennt und mir hat der Oberarzt auch die Lungenendoskopie also Bilder gezeigt, da war die Schleimhaut eben ganz leicht rötlich. Also nix schlimmes. Chronisch weil man davon ausgegangen ist das es über 6 Wochen also schon zum Zeitpunkt der Lungenentzündung so ist, aber ist vermutlich vom Angeln / Erkältung gekommen. Wäre zumindest eine Erklärung.

Vom Rauchen war nix zu sehen also nix Schwazes oder so. (war meine Befürchtung)
Autor Glueckauf
registriert
#18 | Gesendet: 25 Nov 2017 19:59
psypha2:
Wahrscheinlich hast du denen wieder nur was vorgespielt und nix von deinem ständigen Stalking z.B. erzählt.

Meinst wohl ich erzähle den Ärzten von meinen privaten Dingen oder von so etwas ?

Für mich ist das ein Thema wo ich selbst damit fertig werden muss. So blöd es auch klingt und so leid mir das Ganze auch tut.
Autor psypha2
registriert
#19 | Gesendet: 25 Nov 2017 20:02
Ja, ganz dumm bist du ja nicht. Dann würde deine Diagnose wohl eher auf schwere Psychose lauten.
Hör auf Neulingen dauernd was vom Pferd erzählen zu wollen. Du bist ein Stalker und deine Medikamente helfen dir vielleicht dabei, aber nicht zur Genesung.
Autor Glueckauf
registriert
#20 | Gesendet: 25 Nov 2017 20:06 | Edited by: Glueckauf
psypha2
Ich mag sie ja wirklich und von daher tuts mir auch leid. Mir gings vor einen Jahr wirklich noch übler als heute und ich hatte mein Leben kaum im Griff von daher war diese Liebe schon im Vorfeld zum scheitern verurteilt.
Ich wünschte es wäre besser gelaufen aber so ist es ja verständlich wenn ich alleine dastehe. Zudem könnte ich in einer Beziehung nie genug Kraft aufwenden, für die anderen Betroffenen die diese medikamentöse-Therapie dringend brauchen.

Gründe warum das wie Stalking ausschaut und vielleicht auch so ist, da bin ich ja nur ein lästiges Anhängsel für sie und sie hat was besseres verdient.
Autor Gammelfleisch
registriert
#21 | Gesendet: 25 Nov 2017 20:10
Glueckauf:
Meinst wohl ich erzähle den Ärzten von meinen privaten Dingen oder von so etwas ?

Ja, wär ja auch zu peinlich, das mit EF.
Autor Glueckauf
registriert
#22 | Gesendet: 25 Nov 2017 20:13
Gammelfleisch:
Ja, wär ja auch zu peinlich, das mit EF.

unter Anderem. Irgendwo möchte ja jeder noch bisschen privates haben und für mich ist es ja nix worunter ich ungerne leide, also ich möchte das ja so und sehe das als Teil meines Lebens, Therapie oder Selbsthilfe die wir machen..

psypha2:
Ja, ganz dumm bist du ja nicht. Dann würde deine Diagnose wohl eher auf schwere Psychose lauten.
Hör auf Neulingen dauernd was vom Pferd erzählen zu wollen. Du bist ein Stalker und deine Medikamente helfen dir vielleicht dabei, aber nicht zur Genesung.

Zudem würde mir eine gute Freundschaft schon genügen. Ich Beobachte keinen, nur verbinde ich viel Gutes mit ihr und ich bin ein Krebs vielleicht klammern diese ja einfach nur gern.

Bin da etwas übersensibel wenns drauf ankommt. Glaub weniger das ich im richtigen Leben eine Chance bei ihr hätte.
Autor Gammelfleisch
registriert
#23 | Gesendet: 25 Nov 2017 20:17 | Edited by: Gammelfleisch
Glueckauf:
... und für mich ist es ja nix worunter ich ungerne leide ...

Glaub ich dir kein Stück. Solche extremen Ambivalenzen ggü. jemanden beruhen immer auf erheblichen Stimmungs-Schwankungen.

Glueckauf:
... also ich möchte das ja so und sehe das als Teil meines Lebens, Therapie oder Selbsthilfe die wir machen..

Dein Stalking ist absolut dysfunktional und nutzt deiner Psyche kein Stück. Therapie oder Selbsthilfe kann man das nicht nennen.
Autor HerrGerko_81
registriert
#24 | Gesendet: 25 Nov 2017 20:19
@Apollo:

... nicht einmal Alk.
Autor HerrGerko_81
registriert
#25 | Gesendet: 25 Nov 2017 20:29
Anstatt dich so über die Krankheit aufzuregen sei doch froh, dass du immernoch in Freiheit bist und nicht für Jahre in der Forensik.

Ja, hast recht. Wäre logisch, aber in der Praxis kriege ich das noch nicht so hin ;)
Autor Apollo
registriert
#26 | Gesendet: 25 Nov 2017 20:30
@gerko

hast du Amalgam im Mund? Oder riechts in deiner Wohnung ohne Grund komisch?

Gibt da einen Fall die wurde wegen Holzschutzmitteln zum Psychiater geschickt.

Könnte auch z.B. eine Neuroborreliose sein.
Autor HerrGerko_81
registriert
#27 | Gesendet: 25 Nov 2017 20:33
@Apollo
Warst du der mit dem IQ von 161 oder ingo... ?
(nur nebenbei)
Autor Apollo
registriert
#28 | Gesendet: 25 Nov 2017 20:41
@gerko

Ich hab nur einen IQ von 109, der lag mal bei 114 als ich 15 war, da hab ich zwei Tests gemacht, einen IQ Test mit 123 glaube ich und einen mit 105. Der Durchschnitt war halt 114 von den beiden Tests gibt's auch noch Unterlagen drüber.

Der Test wo ich mit 109 abgeschnitten habe war aber auch um einiges komplizierter.
Autor HerrGerko_81
registriert
#29 | Gesendet: 25 Nov 2017 20:43
@Apollo:
Verstehe.
Autor Apollo
registriert
#30 | Gesendet: 25 Nov 2017 20:44
@gerko

Wenn du dich mit mir messen willst mach den Test...

https://iqpro.org/

Da muss man aber auch am Ende 20€ per PayPal bezahlen, sonst bekommt man das Ergebnis nicht und der Test ist der schwerste den ich gemacht habe.
Page  Page 2 of 6:    1  2  3  4  5  6   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Wie mir Schizophrenie mein Leben versaut hat Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.