Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

England

Page  Page 3 of 4:    1  2  3  4   
Autor psycho91
registriert
#31 | Gesendet: 10 Okt 2018 04:48
Wenn du gezwungen wirst deine Organe herzugeben?
Autor Armleuchter
registriert
#32 | Gesendet: 10 Okt 2018 04:51
Auch nicht , aber der die Organe verliert , der wird krank.
Autor psycho91
registriert
#33 | Gesendet: 10 Okt 2018 04:51
Ja isso
Autor Armleuchter
registriert
#34 | Gesendet: 10 Okt 2018 04:55
Wenn man am verhungern ist und deshalb andere tötet und die auffrisst , dann ist das auch nicht gut.
Autor Armleuchter
registriert
#35 | Gesendet: 10 Okt 2018 04:59
psycho91:
Wenn du gezwungen wirst deine Organe herzugeben?

Aber was sollen sie machen , wenn ihenen gedroht wird , das ihre Kinder oder Frau und Mann , die sie lieben , ein Leben lang gefoltert werden. Nur ich habe es mit Magie beseitigt , das es sie krank macht.
Autor Armleuchter
registriert
#36 | Gesendet: 10 Okt 2018 05:10
Bei mir verschwinden wieder gerauchte Kippenstummel. :DDDDDDDD

Die werden in reine positive Energie umgewandelt.
Autor Armleuchter
registriert
#37 | Gesendet: 10 Okt 2018 05:25 | Edited by: Armleuchter
Dawn of Ashes - ( Poisoning the steps of Babel feat. Nero Bellum ) official music video

https://www.youtube.com/watch?v=49-2Fp2Du4s

Das war ich als Dämon und meine Mädels , die die Bonifatiuskirche in Lörrach abgefackelt haben und dort so aufgetreten sind , weil es böse Menschen sind und junge Frauen in Nonnenkleidern verbrannt haben.
Autor Armleuchter
registriert
#38 | Gesendet: 10 Okt 2018 05:30
In dem Video sit der Dämon verkleidet , der die Nonnen verbrennt und ein böser Mensch.
Autor LightnessIII
registriert
#39 | Gesendet: 10 Okt 2018 09:12
Armleuchter:
Ich hörte schon vorher Stimmen , aber ich habe es ni Berlin unbeabsichtigt gegessen und wäre daran fast gestorben.

Wann war das?
Autor Armleuchter
registriert
#40 | Gesendet: 10 Okt 2018 11:24
2009 im Februar etwa , als die Berlinale war.
Autor Persi
registriert
#41 | Gesendet: 10 Okt 2018 13:02
psycho91:
Ja oder der Kannibale von Rothenburg der ist nicht krank geworden als der den Schwanz von dem anderen Typen gegessen hat

Sowohl der Kanibale ( Armin Meiwes) als auch der der verspeist werden wollte, waren hinterher von dem Akt total enttäuscht.

Das muss man sich ma vorstellen...da hängt dieser Typ mit seinem Penis Auf ein Frühstücksberettchen fixiert ..und voll Vorfreude..aber dann , schon nach dem ersten Schnitt mit extra neuen und geschliffenen Messerchens, wollte die Wurst einfach nicht durch.
Irgendwann is der schniedelwutz dann doch abgegangen war's der Lusche zu zäh - Knorpelmasse halt.
Dann ging der Kannibale Meiwes in die Küche und hat's gebraten - hat sogar das Rezept fürs sößchen dazu in nem Interview verraten. ^
Und zurück zum angeblichen Opfer: der Nölte wieder nur , dass er seinen pimmel so ja nicht essen könne.
Ich persönlich finde diesen Armin Meiwes unheimlich interessant. Und ja...töten ist falsch - aber wenn es doch der sehnlichste Wunsch des anderen war sein eigenes genital essen zu können... um... soll's se doch.

Der Typ ,der seinen eigenen Pipimann ißt ,ist für mich jedenfalls skurriler als der Kannibalen von Rotenburg.
Autor LightnessIII
registriert
#42 | Gesendet: 10 Okt 2018 17:21
äh, mir ist schlecht.
Autor Armleuchter
registriert
#43 | Gesendet: 10 Okt 2018 17:27
Und es stimmt wirklich , das Tiere wie aus dem Nichts erscheinen. Heute haben es viele gesehen wie z.b Libellen erschienen sind oder eine Taube mit schwarz , weiß Federn.
Autor blackzebra
registriert
#44 | Gesendet: 10 Okt 2018 18:21
lol
Autor Armleuchter
registriert
#45 | Gesendet: 21 Okt 2018 21:13
Die Engländer wurden Dank dem ekligen Cook krank. Er hat auf seiner Reise von Cannibalen gelernt , wenn man Menschenfleisch ist die Gedankenspur anderer kopieren kann und ihre Gedanken lesen konnte. Das hat dann die grausame Zeit unter der ekligen Königin Viktoria ausgelöst.


Z.b. als Galleonsfiguren wurden gute Menschen an den Bug gekettet. Sie haben zwar Essen und Trinken bekommen , mussten aber ihr restliches Leben als Galleonsfigur verbringen.


Menschen wurden einfach wie Gegenstände benutzt. Einfach nur ekelhaft und widerlich.


Die Schweizer haben solche Galleonsfiguren in ihren Zügen , die eh automatisch fahren. Die durften den ganzen Tag nur in der Kabine verbringen und im Zug auf die Toilette. Essen haben sie wie Tiere im Käfig bekommen.
Page  Page 3 of 4:    1  2  3  4   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / England Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.