Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Pharmahersteller JANSSEN geht pleite / Fortsetzung

Page  Page 1 of 2:  1  2   
Autor Gammelfleisch
registriert
#1 | Gesendet: 13 Feb 2018 16:51 | Edited by: Gammelfleisch
Sag mal, bei solchen Rants gegen deine imaginären Feinde soll man glauben, dass dir gut geht?
Wenn es dir mit deiner Therapie gut gänge, dann wär es dir egal, dass andere (vermeintlich) falsche Medikamente kriegen.
Das klappt doch alles vorne und hinten nicht mit deiner Medikation.
Autor Armleuchter
registriert
#2 | Gesendet: 13 Feb 2018 16:53
Autor Turtel
registriert
#3 | Gesendet: 13 Feb 2018 19:14 | Edited by: Turtel
Ich schätze mal da hier der Admin meine Adresse stehen lässt, das sich hier der Troll @nochiller von einer Anwaltskanzlei oder so berufen fühlt mich als privaten Schreiber hier auszuschalten und eben das von einem Pharmaunternehmen angeleiert wurde.

Also das wäre mein verdacht auch wenn es bisschen unrealistisch klingen mag scheint dieses Forum eben deshalb so mies moderiert zu werden.


Hier der Beitrag um den sich kein Adminstrator kümmert und es offensichtlich ist:

http://www.kompetenznetz-schizophrenie.info/forum/index.php?action=vthread&forum=3&to pic=29708

Steht jetzt schon seit dem 9. Februar im Netz gegen meinen Ausdrücklichen willen und meiner Meinung steckt da das KNS selbst dahinter die so Menschen entmündigen die etwas anders sind.

Dann betreibt man kein Forum wenn man Rufmord damit legitimiert. Ich glaub das nicht... wie kann man nur so sein !
Autor nochiller
registriert
#4 | Gesendet: 13 Feb 2018 19:23 | Edited by: nochiller
Turtel:
Dann betreibt man kein Forum wenn man Rufmord damit legitimiert.

Genau. Du schadest dir mit deinen Veröffentlichungen im Internet krass selbst. Unter anderem mit einem "Forum" (psychose-forum.com), schau dir einfach mal dessen Inhalte an!
Autor Gammelfleisch
registriert
#5 | Gesendet: 13 Feb 2018 20:07
Turtel:
... und eben das von einem Pharmaunternehmen angeleiert wurde.

Das ist eine Paranoia die auf Dummheit fußt, aber nicht psychotisch ist.
Autor Turtel
registriert
#6 | Gesendet: 13 Feb 2018 20:10
Dummheit ist eine Beleidigung. Klar muss man dumm sein wenn man sich solche Gedanken macht oder einen Grund sucht für Dinge die hier ohne Bezüge stehen.

Trotzdem gibt es keinem das Recht auf eine Privatperson und Angehörigen herumzuhacken und es ist eben Möglich da der Administrator hier kaum reagiert und es ausreizt, Pharmaunternehmen bezahlen unter anderem dieses Forum oder täusche ich mich ?
Autor nochiller
registriert
#7 | Gesendet: 13 Feb 2018 20:12
Turtel:
Dummheit ist eine Beleidigung.

Bei dir meistens nicht!

Viele Grüße.
Autor Gammelfleisch
registriert
#8 | Gesendet: 13 Feb 2018 20:15
Turtel:
...Pharmaunternehmen bezahlen unter anderem dieses Forum oder täusche ich mich?

Es ist völlig kleingeistig anzunehmen, ein Pharmaunternehmen würde jemanden dafür bezahlen, die Identität eines "Kritikers" den sowieso nicht ernstgenommen wird offenzulegen.
Autor Turtel
registriert
#9 | Gesendet: 13 Feb 2018 20:18 | Edited by: Turtel
Ich nehme schon den ganzen Tag Tabletten wegen den Typen. Mir ist egal wie kleingeistig das ist. Ich geb den Betreiber des Forums die Schuld und tippe mal darauf das dieser oder jemand von seinem Hause das ist. (Sonnst würde meine Adresse hier auch gelöscht werden)

Man erkennt es das es praktisch so gewollt ist und ich bin kein Experiment mit dessen Leben man auf diese Art spielen darf denn es handelt sich da schon um Rufmord und meine Familie und Angehörigen können da nix dazu.
Autor nochiller
registriert
#10 | Gesendet: 13 Feb 2018 20:30
Turtel:
mit dessen Leben man auf diese Art spielen darf denn es handelt sich da schon um Rufmord

Wegen Rufmord kommt niemand ums Leben. Abartig, auf so etwas zu kommen. Das ist eine Beleidigungs-Straftat nach den drei Paragraphen, die es da gibt, beginnend mit der (formellen) "Beleidigung", aber damit kennst du dich wahrscheinlich schon deutlich besser aus als ich!
Autor Turtel
registriert
#11 | Gesendet: 13 Feb 2018 20:31
Doch Rufmord kann soweit gehen bis jemand zu schaden kommt !

Von daher werde ich auch darauf plädieren.
Autor nochiller
registriert
#12 | Gesendet: 13 Feb 2018 20:32
Turtel:
Von daher werde ich auch darauf plädieren.

Unterlasse lieber mal deine andauernden (Paragraph) "Verleumdungen" und "Üble Nachrede", Bürschchen, bevor du deinen Unsinn (hier) wiederholst!
Autor Turtel
registriert
#13 | Gesendet: 13 Feb 2018 20:35 | Edited by: Turtel
Mir egal ich bin krank und kann nix dazu. Du verstößt aber gegen das Gesetz.

Zudem habe ich wegen dir heute eine überdosis Medikamente geschluckt.
Autor nochiller
registriert
#14 | Gesendet: 13 Feb 2018 20:36
Turtel:
Mir egal ich bin krank und kann nix dazu. Du verstößt aber gegen das Gesetz.

Dann zeige mal deinen Jagdschein her. lol.
Autor nochiller
registriert
#15 | Gesendet: 13 Feb 2018 20:38
Turtel:
Zudem habe ich wegen dir heute eine überdosis Medikamente geschluckt.

Das ist neu. Das hast du hinzugefügt.

Dann werde ich vielleicht doch mal MCID beantragen, ob der Anrufer aus dem o2-Netz gestern und heute mit unterdrückter Nummer du warst und Nachstellung aufgrund des §238 StGB vorliegt.

Man muss sich ja vor solchen Leuten schützen.

Desweiteren hast du deine (Straftat) "Verleumdung" zu unterlassen.
Page  Page 1 of 2:  1  2   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Pharmahersteller JANSSEN geht pleite / Fortsetzung Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.