Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Die besten Filmszenen

Page  Page 17 of 21:    1  ...  16  17  18  19  20  21   
Autor blackzebra
registriert
#241 | Gesendet: 23 Nov 2017 13:12
"Hi"

"Hi"

"Was is´n los?"

"Ich hab Hanne getötet"

...

"Hanne, wer ist Hanne , wieso ?"

"Sie hat den Fernseher mitnehmen wollen"

"Ehrlich ?"

"Mhm"

"Ja dann. Wo ist Sie ?"

"Zuhause. Im Flur. Und in der Küche."

"Im Flur und in der Küche ?"

"Ja.

Vielleicht sollte ich verreisen, eine lange Zeit verreisen."

"Ja, das ist eine gute Idee."



Ausschnitt aus "In China essen sie Hunde"
Autor Bazifischer
registriert
#242 | Gesendet: 23 Nov 2017 13:22
blackzebra:
In China essen sie Hunde

Hab ich im Kino gesehen damals. Schwarzer Humor, sehr lustig!
Autor Blade Runner
registriert
#243 | Gesendet: 24 Nov 2017 01:58
A Clockwork Orange - Mister Deltoid

Wikipedia: "Uhrwerk Orange" (Originaltitel: A Clockwork Orange) ist Stanley Kubricks Verfilmung des gleichnamigen Zukunftsromans
von Anthony Burgess. Dem Film liegt die ursprüngliche amerikanische Buchversion des Romans zugrunde, die um das letzte Kapitel
gekürzt wurde. Daher unterscheidet sich das Ende im später erschienenen Buch sehr von dem im Film gezeigten. Kubricks Film tauchte
mehrmals in Top-Ten-Listen internationaler Filme auf.

Produktionsland: Großbritannien
Originalsprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 1971
Länge: 131 Minuten
Altersfreigabe: FSK 16 (früher 18)
Autor Blade Runner
registriert
#244 | Gesendet: 28 Nov 2017 02:24 | Edited by: Blade Runner
Nocturnal Animals (2016) - Do You Love Me? Scene (7/10) | Movieclips

Wikipedia: Nocturnal Animals (engl. für „nachtaktive Tiere“) ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Tom Ford aus dem Jahr 2016.
Das Drama basiert auf dem Roman Tony & Susan des Autors Austin Wright aus dem Jahr 1993. Die Hauptrollen spielen
Jake Gyllenhaal, Amy Adams, Aaron Taylor-Johnson, Michael Shannon, Isla Fisher, Armie Hammer und Laura Linney.

Der Film feierte seine Premiere am 2. September 2016 in Venedig und kam am 22. Dezember 2016 in die deutschen Kinos.
Autor ETH_LAD
registriert
#245 | Gesendet: 28 Nov 2017 05:37
YouTube : Ein Mann sieht Rot. Charles Bronson räumt auf in New York.
Autor blackzebra
registriert
#246 | Gesendet: 28 Nov 2017 13:04
Adams Äpfel. DK 2005. Anders Thomas Jensen.

Hauptfigur des Filmes ist ein verurteilter und desorientierter Neonazi - Anführer der in einer kleinen Gemeinschaft einer Kirche bestehend aus einem traumatisiertem Pfarrer, einem arabischen Tankstellenräuber und einem gescheiterten Tennisidol seine Resozialisierung beginnt.

Als Aufgabe hierzu entschließt er sich einen Apfelkuchen zu backen, mit den Äpfeln des Apfelbaumes des Kirchgartens.
Autor Blade Runner
registriert
#247 | Gesendet: 30 Nov 2017 01:19
What is the Truth - The Passion of the Christ

Wikipedia: Mel Gibson war darum bemüht, dass sein Film bei Schlüsselpersonen aller christlichen Konfessionen bekannt wird, und zeigte ihn
etwa 10.000 Geistlichen als Vorversion. Besonderer Wert wurde darauf gelegt, dass die Dialoge im Film nicht in modernen, sondern in
biblischen Sprachen geführt würden, womit der Anspruch auf Wahrhaftigkeit und historische Genauigkeit verbunden wurde.

Produktionsland: USA, Italien
Originalsprache: Hebräisch, Latein, Aramäisch
Erscheinungsjahr: 2004
Länge: 127 Minuten
Autor Blade Runner
registriert
#248 | Gesendet: 1 Dez 2017 00:22
Life Stinks (1991) - Life Stinks! Scene (10/11) | Movieclips

Wikipedia: Life Stinks is a 1991 comedy-drama co-written, produced, directed by and starring Mel Brooks. It is one of the few Mel Brooks
comedies that is not a parody, nor at any time does the film break the fourth wall. It co-stars Lesley Ann Warren, Howard Morris and Jeffrey Tambor.
The original music score was composed by John Morris. The film was both a critical and box office flop.
Autor Blade Runner
registriert
#249 | Gesendet: 4 Dez 2017 01:57 | Edited by: Blade Runner
40 TAGE IN DER WÜSTE

Jesus geht für 40 Tage in die Wüste, um fastend und betend nach Erleuchtung zu suchen. Dort wird er heimgesucht
vom Teufel, der sein Vertrauen in Gott erschüttern will. Nach langen Wanderungen findet Jesus Aufnahme bei einer
Familie. Der Vater ist dabei, für die Familie in der Wüste ein Haus zu bauen; allerdings trüben Spannungen zwischen
Vater und Sohn das Zusammenleben, weil der Junge davon träumt, die Wildnis zu verlassen. Jesus will der Familie
helfen, indem er bei der Arbeit anpackt, ihre Sorgen und Wünsche hört und zwischen Vater und Sohn zu vermitteln
versucht. Der Teufel macht daraus eine Bewährungsprobe, in der es nicht nur um das Schicksal der Familie, sondern
auch um Jesus' Mission als Sohn Gottes geht.

Erscheinungsdatum: 13. April 2017 (Deutschland)
Autor blackzebra
registriert
#250 | Gesendet: 4 Dez 2017 13:02
Dead Man 1995, USA, Jim Jarmusch

Der junge William Blake ist im vorletzten Jahrhundert, nimmt sein letztes Geld und fährt nach Cleveland um seine Arbeitsstelle anzutreten, seiner letzte Reise.

Die Arbeit ist bereits vergeben, im Ort lernt er Thel, eine ehemalige Prostituierte kennen, die er gegen ihren Ex - Verlobten und gleichzeitig Sohn des Fabrikbesitzers wo er seine Arbeit antreten wollte verteidigt und ihn erschießt.

Es wird ein Kopfgeld auf den jungen Blake ausgesetzt, die Sekretäre der Firma machen sich auf die Suche.
Autor Blade Runner
registriert
#251 | Gesendet: 9 Dez 2017 03:35
You Only Live Twice Movie CLIP - I've Got You Now (1967) HD

Wikipedia: James Bond 007 – Man lebt nur zweimal (Originaltitel: You Only Live Twice) ist der fünfte James-Bond-Film
aus der von Eon Productions Ltd. produzierten Filmreihe. Regie führte Lewis Gilbert; die Produktion übernahmen erneut
Albert R. Broccoli und Harry Saltzman. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Ian Fleming, weicht jedoch
als erster Bond-Film der Reihe erheblich von der Vorlage ab. Die deutsche Schauspielerin Karin Dor spielt Helga Brandt.
Der Film startete am 14. September 1967 in den bundesdeutschen Kinos.
Autor Blade Runner
registriert
#252 | Gesendet: 17 Dez 2017 02:44
Raiders of the Lost Ark - The Map Room

Wikipedia: Jäger des verlorenen Schatzes (engl. Originaltitel: Raiders of the Lost Ark, zu Deutsch: „Plünderer der verlorenen Bundeslade“) ist ein
Abenteuerfilm von Steven Spielberg aus dem Jahr 1981. Der mit vier Oscars ausgezeichnete Film ist der als erster produzierte Teil der Indiana-Jones-Filmreihe.
Der Film spielte bei Kosten von 20 Millionen US-Dollar weltweit 384 Millionen Dollar ein. Er lief ab dem 29. Oktober 1981 in den bundesdeutschen Kinos.
Autor ETH_LAD
registriert
#253 | Gesendet: 17 Dez 2017 03:53
YouTube : Beim Sterben ist jeder der Erste. Guter Film mit Burt Reynolds. War auch damals im Kino erfolgreich.
Autor Blade Runner
registriert
#254 | Gesendet: 19 Dez 2017 01:06 | Edited by: Blade Runner
Lost in Translation - I'll be at the Bar

Wikipedia: Lost in Translation (Wörtl. „Verloren in Übersetzung“, Alternativtitel Lost in Translation – Zwischen den Welten) ist der zweite Spielfilm
der Regisseurin Sofia Coppola mit Bill Murray und Scarlett Johansson in den Hauptrollen. Coppola erhielt für den Film 2004 einen Oscar für das Beste
Originaldrehbuch, Murray wurde mit einem Golden Globe als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.

Produktionsland: USA, Japan
Originalsprache: Englisch, Japanisch
Erscheinungsjahr: 2003
Länge: 97 Minuten
Altersfreigabe: FSK 6
Autor LightnessII
registriert
#255 | Gesendet: 19 Dez 2017 10:39 | Edited by: LightnessII
https://www.youtube.com/watch?v=JxZnlILQi1k

MUTE

SYNOPSIS: Verbal communication has been outlawed by the rich elite in an attempt to stop the public speaking out against the conditions they live in. The new laws are enforced by the security department of the ‘Spectrum’ Corporation - a huge conglomerate of the five biggest companies in the world. ‘MUTE’ is the story of Charlie - a young film enthusiast, and Spectrum employee, and his gradual involvement with Mandy - a young woman on the run from Spectrum, who has set up underground clubs where people can speak out. As Spectrum find out about these clubs, it's only a matter of time before their lives are in serious danger.
Page  Page 17 of 21:    1  ...  16  17  18  19  20  21   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Die besten Filmszenen Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.