Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

scham wegen liebeswahn

Autor gelberhund
registriert
#1 | Gesendet: 19 Nov 2012 23:38
Im Sommer war ich sehr verschossen in eine Frau. Im August habe ich mich dann von der Träumerei abgewendet und bin in mein normales Leben zurückgekehrt. Heute las ich mir nochmal die Emails durch die ich geschrieben habe, und mir ist das alles so peinlich. Ich sah einfach nur ein Foto auf der Webseite und schrieb soviel Zeug, und war immer gleich so persönlich. Ich schäme mich sehr dafür, kann aber nicht einmal um Entschuldigung bitten weil die Frau nicht mit mir darüber reden will, sie beantwortet keine Emails usw. Ich war so schräg im Winter und schrieb der Frau vielleicht 100 Emails. Hat von euch auch mal jemand so einen Liebeswahn gehabt? Ich hab zwar nichts Böses geschrieben, aber vieles was ich schrieb ist mir heute peinlich. Es ist alles so verrückt gewesen.
Autor Hotte
registriert
#2 | Gesendet: 20 Nov 2012 00:33
Mir ist so etwas ähnliches passiert. Dabei habe ich meine "Liebe" auf Kolleginnen und Vorgesetzte verteilt, kleine Geschenke gemacht und haufenweise Komplimente.
Ich habe auch viel zu viel Privates erzählt, richtig so ohne Punkt und Komma geredet.
Autor Schizophrenic
registriert
#3 | Gesendet: 20 Nov 2012 00:49
ging mir genauso in der ersten Psychose ist echt peinlich...

Gott sei dank hab ich keine Emails von damals weil ich alles gelöscht habe im psychotischen Zustand emailadresse, Facebook usw.

Oh Gott war das Peinlich, total durchgeknallt
Autor Schizophrenic
registriert
#4 | Gesendet: 20 Nov 2012 00:52
jetzt bin ich wieder Verliebt, aber hoffentlich ohne Psychose...

Irgendwelche Tipps für einen Liebesbeweis muss so langsam in die Pötte kommen...

Blumen essen gehen was ist angebracht Liebesbrief, doch eher persönlich sagen bitte um tipps
Autor Spachtelmasse
Gast
#5 | Gesendet: 20 Nov 2012 00:58
Hallo gelberhund,
ich kann dich gut verstehen. Kannst du noch einmal an die Frau schreiben und erzählen, wie das passiert ist? Wenn du sie das wissen lässt, ist das vielleicht erleichternd.
Ich kenne die andere Seite. Ein ehemaliges Mitglied unserer Ortsgruppe ist schon seit über einem Jahr psychotisch, mit CIA, Nazi- und Zigeunerverschwörung und allem drum und dran. Immer wieder schreibt er mir nun leider sexuell stark enthemmte Mails, darin er entsprechende Szenen mit mir beschreibt und mitteilt, er habe "immer noch keine Vagina". Ich hoffe nur, das sagt er nicht einmal der falschen..

Hallo Schizophrenic,
wie gut kennt ihr euch? Ich würde etwas machen, wovon du sicher sein kannst, dass es etwas Besonderes für sie ist. Vielleicht gibt es ein Symbol, was für sie große Bedeutung hat oder sie hat eine spezielle Leidenschaft.
Autor Wolf
registriert
#6 | Gesendet: 20 Nov 2012 01:05 | Edited by: Wolf
Seiner Gefühle braucht man sich nicht zu schämen.

Für unagemessene Reaktionen schon. Denn sie zeigen, dass man nicht gesellschaftsfähig ist.

Ein sozial ausgeglichener Hund tastet sich vor. Schritt für Schritt. Und er beobachtet dabei genau die Reaktionen des Anderen. Tollpatsch, der solche einfachen (tierischen) Regeln nicht beherrscht. :-)

Und sollte doch mal ein läufiger Rüde diese Regeln nicht beachten... Dann gibt es physisch oder psychisch eine blutige Nase.
Autor Schizophrenic
registriert
#7 | Gesendet: 20 Nov 2012 01:12
seit vielleicht einem Jahr näher, treffen uns regelmäßig erste sei ca. 6-8 Wochen...

Hmm keine Ahnung was etwas besonders für Sie ist.

Außer Händchenhalten und bisschen anschmiegen ist auch noch nicht mehr...
Autor Kondor
registriert
#8 | Gesendet: 20 Nov 2012 01:21
@Schizophrenic

Tue etwas für sie, nehme ihr irgendetwas ab, was sie erledigen muß, helfe ihr bei irgendetwas,gehe sozusagen einen Weg für sie- wenn sich das anbietet.
Autor Schizophrenic
registriert
#9 | Gesendet: 20 Nov 2012 01:27
ich kann ihr ja beispielsweise kaum die Prüfungen im studium abnehmen die ihr so schwer fallen
Autor Kondor
registriert
#10 | Gesendet: 20 Nov 2012 01:30
Quatsch. Was kleines.
Autor Schizophrenic
registriert
#11 | Gesendet: 20 Nov 2012 01:44
keine Ahnung, dachte eher an essen gehen oder Blumen usw.
so gut kenne ich Sie auch noch nicht das ich wüsste was ich ihr abnehmen kann
Autor Kondor
registriert
#12 | Gesendet: 20 Nov 2012 05:32 | Edited by: Kondor
Essen gehen ist schön.
Ich meine etwas banales...hole die Schuhe ab für sie vom Schuster. Sowas...dann weiß sie, daß Du für sie dasein möchtest.
Einen Liebesbrief finde ich persönlich gut. Die gute, alte Art.

Ich hatte für meine Freundin etwas besorgt, was sie brauchte.( was ich nicht sexuell meine)
Essen gegangen waren wir auch.

Aber ein " Profi" bin ich nicht, meine Freundin ist auf mich zugegangen.


Gut Nacht
Kondor
Autor Freiheitsliebende
Gast
#13 | Gesendet: 20 Nov 2012 19:59 | Edited by: Freiheitsliebende
Hallo Gelberhund,

ja, ich hatte schon 4 x in meinem Leben einen Liebeswahn - allerdings bezog sich der Wahn auf reale Personen.

Bei einem Liebeswahn schrieb ich mit Lippenstift an mein Fenster: " ***(sein Name), ich weiß, dass Du mich liebst!" - ich erzählte jedem, dass er und sein Kumpel, der gegenüber wohnte, Nachts über mich sprachen und ich ihn am Fenster gesehen hatte (mitten in der Nacht).

Es war alles so real - er saß da (vermutlich nicht ;-) ) und sah mich an - das Licht war in dem Raum angeschalltet und er saß am Fenster.

Ja, das sind peinliche Dinge - vorallem möchte ich nicht wissen, wer ihm davon alles erzählte, wie sich alle über mich kaputt gelacht hatten.

Aber das ist über 10 Jahre her - mitlerweile stehe ich drüber - ich hatte mich auch nie ausgesprochen. Denke, das ist auch nicht notwendig.
Ich sehe Deinen Wunsch nach einer Aussprache bzw. Reaktionen von Ihr, eher als einen unbewussten Wunsch, doch eine positive Reaktion zu erhalten.

Zufällig kommt heute auf Arte ein Film über dieses Thema: Ruhelos.
Kann ihn leider nicht sehen.

PS: Das mit dem Lippenstift, stand den ganzen Tag dran, bis ich spät Abends von der Arbeit nach Hause kam.

LG Freiheitsliebende
Autor susanne schreiber
registriert
#14 | Gesendet: 21 Nov 2012 12:28
Muss dir nicht peinlich sein, das vergeht auch mit der Zeit. Geh hin und entschuldige dich persönlich. Das ist nen harten Brocken, aber danach gehts dir besser. Lg
Autor King Kong
registriert
#15 | Gesendet: 12 Jun 2018 16:27
Turtel:
Quasi wenn man merkt das es nur ein Traum war und die Realität viel unbequemer ist als man es wahr haben wollte.

ein unerfüllter Traum,alles Geblubber von dir,Bayerndepp.
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / scham wegen liebeswahn Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.