Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

75% der Symptome vom Zigaretten rauchen.

Page  Page 1 of 7:  1  2  3  4  5  6  7   
Autor Taurus85
Gast
#1 | Gesendet: 6 Jun 2016 20:30
z.B.: In einer Studie an 100 Schizophrenie Patienten wurde festgestellt, daß 75% der nervlichen Symptome vom Zigarettenrauchen herrührten. [Peiter: 28]):

http://members.yline.com/~naturpur/fundst3.html
Autor Taurus85
Gast
#2 | Gesendet: 26 Okt 2016 12:15
push
Autor malloy
registriert
#3 | Gesendet: 26 Okt 2016 14:46
...in der Realschule durftete Ich mal eine Knopf in einen Frosch häkeln und mir eine Bundeswehrtasche schneidern, heute sind Da Kabel im Teich und im Krieg wahr ich Tatsächlich noch nicht;

hoffentlich auch nicht! wenn der Aschenzug hier vorbei fährt, Da rauch ich nicht.
Autor Flupsi
Gast
#4 | Gesendet: 26 Okt 2016 14:51
Schwer zu sagen Rauchen schadet ja auch so, regt aber vermutlich etwas Dopamin an, beruhigt kurzzeitig. Ich empfehle ja Bupropion da schafft man es auch das Rauchen zu beenden und Sport ist auch gut.
Autor Taurus85
Gast
#5 | Gesendet: 26 Okt 2016 18:58
push :D
Autor Taurus85
Gast
#6 | Gesendet: 27 Okt 2016 11:11
Jetzt kann ich auch mal sehen ob es wirklich damit zusammen hängt.

Bin ja schon über 40 Stunden weg vom Nikotin.
Autor not_sure
registriert
#7 | Gesendet: 27 Okt 2016 13:05 | Edited by: not_sure
Ich kann nach nun fast 13 Jahren mit einiger Psychoseerfahrung sagen, dass Psychosen mit Tabak/Zigi-Konsum eigentlich nichts zu tun haben. Der Einzige Übergang den ich eben feststellen musste war, dass die NL bei mir damals das Rauchverlangen ziemlich verdoppelten. Zyprexa wars. Verschiedene Psychiater rieten mir eher erstmal weiterzurauchen, weil ich damals während der Klinikaufenthalte plötzlich aufhören wollte. Den Rat nahm ich damals erstmal an, weil Rauchstoppen eine ordentliche Portion Stress bedeuten kann. Bei manchen ist es leichter, bei Psychotikern wahrscheinlich schwieriger.

Wer sacht das wem jetz?

Ich bin natürlich vielerlei Oberflächlichkeiten gewohnt, aber dann Psychosesymptome als zu 75% durch das Rauchen verursacht erkennen zu wollen, erscheint mir doch als zu oberflächlich. Es verdrängt ja wiedermals die ernsteren Ursachen die meinetwegen auch dem einen oder anderen Symptom zugrunde liegen mögen.

Oder einfach wie man im Norden dazu sagen würde: "Laber mich nich voll, digger..."
Autor Gammelfleisch
registriert
#8 | Gesendet: 23 Sep 2017 18:02
Ach, das glaubst Du doch wohl selbst nicht. Dann müssten ja Nichtraucher weniger strark betroffen sein und Raucher den größten Teil ihrer Beschwerden durch Abstinenz loswerden. Das wäre allgemein bekannt und man würde rauchende Schizos regelmäßig dazu anhalten, das Rauchen bleiben zu lassen.
Ich denke dir gefällt dieser Gedanke nur, weil es dich für die Perspektive bedeutet, mit dem Nichtrauchen einen großen Teil deiner Probleme loszuwerden. Schön wenn das so einfach wär.
Autor EndlessFighter
registriert
#9 | Gesendet: 23 Sep 2017 18:04
Ich bin Nichtraucherin
Autor Bazifischer
Gast
#10 | Gesendet: 23 Sep 2017 18:28
Deuteron
Mir ging es schon deutlich besser, als ich mir das Rauchen mit 29 endgültig abgewohnt habe. Vor allem war ich zufriedener dadurch.
Autor Dr_Strange
registriert
#11 | Gesendet: 26 Jul 2018 20:20
So ich hab ein exempel statuiert und meine e zigarette entsorgt.

Da ich jetzt auf jeden fall in ein heim komme habe ich nur etwas über 100€ zur verfügung und ich werde ganz sicher das geld lieber verbrennen als mir zigaretten davon zu kaufen.
Autor Armleuchter
registriert
#12 | Gesendet: 26 Jul 2018 20:33
Dr_Strange:
So ich hab ein exempel statuiert und meine e zigarette entsorgt.

Na hoffentlich klappt es diesmal. Hast schon oft versucht mit dem Rauchen aufzuhören.
Autor Armleuchter
registriert
#13 | Gesendet: 26 Jul 2018 20:38
Ich habe von ehemaligen Rauchern gehört , die ersten 2 Wochen sind die schlimmsten , danach hast du es ziemlich überstanden. Ist ja nicht nur der Suchtdruck , sondern auch die Gewohnheit wie nach dem Essen zu Rauchen oder kurz vor dem Schlafen gehen. Sowas wird zum Ritual und die sind auch schwer abzulegen.
Autor Armleuchter
registriert
#14 | Gesendet: 26 Jul 2018 20:46
Wenn du dein Smartphone finanzierst ist sicherlich so gut wie ein fünftel von deinem Geld weg. Wenn du in die Stadt musst , dann zahlst du auch für die öffentlichen Verkehrsmittel. Eine Monatskarte bei mir kostet z.b. schon alleine 65 Euro.

Für dein Fluanxol muss du auch immer ein Teil der Rezeptgebühren bezahlen , außer du bist frei gestellt , aber das kostet auch 45 Euro im Jahr.

Viel Geld wird dir nicht übrig bleiben. Aber für Essen und Wohnen muss du ja nichts bezahlen.
Autor Armleuchter
registriert
#15 | Gesendet: 26 Jul 2018 20:58
Dr_Strange:
So ich hab ein exempel statuiert und meine e zigarette entsorgt.

Entsorgt , wie asi. Hättest sie ja jemanden schenken oder verkaufen können. Typisch Taurus.
Page  Page 1 of 7:  1  2  3  4  5  6  7   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / 75% der Symptome vom Zigaretten rauchen. Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.