Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

lumbascha/TODY

Page  Page 13 of 14:    1  ...  11  12  13  14   
Autor blackadder
registriert
#181 | Gesendet: 30 Aug 2018 01:21
Hallo Lumbascha,
sieh zu, dass Du eine medizinische und berufliche Reha machst. Erstens bringt die Dir was, wenn Du gerade in der Tagesklinik warst und zweitens wird die Reha über die Rentenversicherung finanziert. Damit kriegst Du während der Reha Übergangsgeld. Dadurch gewinnst Du im besten Fall weitere zwei Jahre.
Wenn Du dann immer noch nicht wieder arbeitsfähig bist oder keine Perspektive hast, dann kannst Du nach der Reha gleich in Rente gehen.
Du verlierst so jedenfalls nicht Deine wirtschaftliche Basis.

Viele Grüße
blackadder
Autor Lumbascha
registriert
#182 | Gesendet: 6 Sep 2018 21:50
war mir heute die caritas anschauen, gefallen tut mir die schreinerrei, gärtnererei und die küche. Nicht gefällt mir die schlosserei und die wäscherei. Antrag wird wohl bald gestellt werden kann aber bis zu einem halben jahr dauern.
Am 17.9 hab ich termin mit meinen chef, schwerbehinderten beauftragtet, verwaltungsangestelten , ich und einem sozial arbeiter.
Autor Dr O
registriert
#183 | Gesendet: 6 Sep 2018 21:54
Hallo Lumbascha !

Drück Dir die Daumen bei allem was Du vorhast ! Alles wird gut !
Autor Lumbascha
registriert
#184 | Gesendet: 6 Sep 2018 21:56
reine fahrstrecke mit dem auto wären es ein weg 28km, vielleicht schaff ich mir doch wieder ein kleines auto an da die werkastatt gut zu erreichen ist mit dem auto, der nahverkehr ist auch nicht schlecht nur dauert sie so lange bis ich dann docht wa wär und müßte jeden morgen dann um 5 uhr aufstehen und das würde mir sehr schwer fallen.
Autor Lumbascha
registriert
#185 | Gesendet: 6 Sep 2018 21:59
Danke Dr O, ich weiß es zu schätzen da du ja auch docht in so einer einrichtung bist.
Autor Dr O
registriert
#186 | Gesendet: 6 Sep 2018 22:17
Lumbascha:
da du ja auch docht in so einer einrichtung bist.

ich bin auf einem Einzelaussenarbeitsplatz und hab mit der Einrichtung eigentlich nichts zu tun ausser dass der Arbeitsplatz von denen betreut wird.

Tut aber nichts zur Sache. Ich für mich weiß dass ich es auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt nicht mehr schaffe. Bin jetzt auch gut neun Jahre raus.

Wenn Du eine Rückkehroption hast, die ich nie hatte, versuch es. Aber nimm Dir auch die Zeit die es braucht um klar zu kommen.
Autor Lumbascha
registriert
#187 | Gesendet: 6 Sep 2018 22:40
ich bin schon dran mich in das wagniss einzulassen. In der woche 35 stunden bezahlung bis zu 230 euro im monat. Es wird aber nicht auf akkord gearbeitet sondern so wie jeder einzelner kann. Das gefällt mir schon mal. Betreuung scheint auch gut zu sein. Das einzige was wirklich ein nachteil ist ist die entfernung.
Autor Lumbascha
registriert
#188 | Gesendet: 7 Sep 2018 18:17
geh morgen mit einem bekannten aus der klinik in die großstadt zum flohmarkt. Er scheint in ordnung zu sein. Ich hoffe er packt es da er unter anderem ne phobie hat.
Autor LightnessIII
registriert
#189 | Gesendet: 7 Sep 2018 18:23
Ich wünsche euch viel Spaß auf dem Flohmarkt.
Autor Lumbascha
registriert
#190 | Gesendet: 7 Sep 2018 18:30
danke
Autor Lumbascha
registriert
#191 | Gesendet: 21 Sep 2018 16:44
Tag Leute, heute letzter Tag in der tagesklinik gehabt. War nun mehr als 4 Monate dort. Jetzt muß ich warten auf den bescheid der behindertenwerkstatt das sich noch ein paar monate hinziehen kann. In der zwischenzeit hab ich jeden dienstag 2stunden therapie und alle 2 wochen eine. Ansonsten hab ich alle 3 wochen arzt termin. Versuche aber nicht meinen rythmus zu verlieren und meinem leben eine struktur zu geben.
Autor Nichtraucher
registriert
#192 | Gesendet: 21 Sep 2018 16:46
Klingt gut Tody, hoffentlich fällt Dir die Decke nicht auf den Kopf
Autor Lumbascha
registriert
#193 | Gesendet: 21 Sep 2018 17:02
na dann ruf ich dich an, dann darfst du die decke halten
Autor DiBaDu
registriert
#194 | Gesendet: 21 Sep 2018 20:10
Ich wünsch Dir viel Glück, Tody.

lg, DiBa
Autor Piepfuchs
registriert
#195 | Gesendet: 7 Okt 2018 07:52 | Edited by: Piepfuchs
In einer Behindertenwerkstatt wirst du zum Ding. Du hast dort keine eigenen Möglichkeiten, da du ja betreut wirst, du hast keine Sorgen. Sorgen sind aber etwas sehr Menschliches und der Verlust der Sorge ist eine Entmenschlichung, also eine Verdinglichung. Du wirst zum Ding.
Selber so erlebt, man muß aufpassen, nicht zu lange dortzubleiben, besser, garnicht erst hingehen, in diesen beschissenen Laden.
Page  Page 13 of 14:    1  ...  11  12  13  14   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / lumbascha/TODY Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.