Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Neue Aufmachung von psychose-forum.com

Page  Page 3 of 3:    1  2  3 
Autor Hanseatic
registriert
#31 | Gesendet: 13 Nov 2016 15:26
Diese Studie kommt zu einem anderen Ergebis:
The Effects of Bupropion on Negative Symptoms in Schizophrenia
Ergebnis:
Comparison of post-treatment total SANS score and subscale scores between bupropion treated patients and placebo group demonstrated no significant difference. Moreover, comparison of pre- treatment and post-treatment total SANS score and subscales within 2 groups revealed that nor bupropion neither placebo improved the severity of negative symptoms significantly.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4232788/
Es hilft also nicht.
Autor Flupsi
Gast
#32 | Gesendet: 13 Nov 2016 15:32
Hanseatic:
Es hilft also nicht.

Es gibt keine Sinnvollen Studien dazu und die Pharmaindustrie verschweigt das schon seit 30 Jahren der Profitmaximierung wegen oder wegen anderen Gründen, nur kann man die Studien die man so findet vergessen.

Keine wirklich großen Studien gibt es kaum oder keine dazu und das was man hat spricht auch dafür das es bei Negativsymptomen hilft also auf die kognitiven Symptome positiven Einfluss hat nur eben ist das alles weniger genau belegt und von daher kann jeder Idiot sagen das es nix bringt. Ist ja auch Absichtlich so gemacht.
Autor Flupsi
Gast
#33 | Gesendet: 13 Nov 2016 15:45 | Edited by: Flupsi
Milarepa:
Du bist so dumm und krank in der Birne.

Dann lass mich das sein. Lieber krank als tot. Ist eben das letzte woran ich mich klammere da für ich so das Leben eh wenig Sinn mehr macht und es eh ein Witz ist wenn man täglich sich denken muss das man in einer scheiß Matrix steckt die ihre freude an saddistischen Mord von psychisch Kranken hat. Anderweitig wird man eben auf Gefühlsebene gar heruntergemacht bis man eben nur noch ein häufchen seiner selbst ist. darum geht es vielen hier Mila und da kann man sagen man Käpft dagegen an oder man gibt auf aber dann kann man auch gleich den Strick nehmen.

Dann hat man so und so irgendwo verloren, da man dann gebückt durchs leben streifen soll als Penner der es zu nix gebracht hat und eh immer das letzte Assischwein bleiben soll.

Neid ist das der auf uns lastet wir Betroffene sind zu gut für diese Welt und werden deswegen verfolgt weil es Menschen gibt die von nix genug haben können und in ihren Leben und Lebensweise eh nur versachwenderisch sind und alles haben wollen.
Autor Chromedust
registriert
#34 | Gesendet: 13 Nov 2016 16:41 | Edited by: Chromedust
Flupsi:
und die Pharmaindustrie verschweigt das schon seit 30 Jahren der Profitmaximierung

Buproprion ist wie so gut wie alle anderen Psychopharmaka die derzeit auf dem Markt sind aus dem Patentschutz raus.

Da gibt es keinen Profit mehr zu maximieren an diesen Substanzen, egal ob das Buproprion, Ziprasidon, Fluoxetin oder Haloperidol ist, da sie alle GLEICHERMASSEN keinem Patentschutz mehr unterliegen und jeder die herstellen und vertreiben darf..



Aber hauptsache du kannst deinen Verschwörungsmüll hier breittreten..
Autor Chromedust
registriert
#35 | Gesendet: 13 Nov 2016 16:44 | Edited by: Chromedust
Flupsi:
st eben das letzte woran ich mich klammere da für ich so das Leben eh wenig Sinn

Dann such dir einen sinnvollen Sinn fürs Leben, nicht so einen wahnhaften Müll-Sinn, mit dem du dann den Rest der Menschheit auf den Keks gehst.

Du könntest zB im Tierschutz helfen oder in deiner Kirchengemeinde oder im Sportverein. Oder hilf Körperbehinderten. Wenn du Sinn im Leben suchst, da gibt es 29787 Möglichkeiten etwas nützliches zu tun.

Sinn im Leben als Ausrede für den wahnhaften Müll den du hier breittrittst heranzuziehen ist nun wirklich lahm ohne Ende.
Autor Lightness
registriert
#36 | Gesendet: 13 Nov 2016 16:47
Er ist paranoid und größenwahnsinnig.
Autor Hanseatic
registriert
#37 | Gesendet: 13 Nov 2016 16:48
Du akzeptierst also keine wissenschaftlichen Studien. Die Studie wurde übrigens im Iran gemacht, das deiner Meinung nach nun mit der Pharmaindustrie zusammenarbeitet, um die große Wahrheit zu verbergen. Eigentlich kann man deine These gar nicht widerlegen, da du eh nichts akzeptierst. Du willst nur Recht haben, um mehr geht es dir nicht.

Flupsi:
Dann hat man so und so irgendwo verloren, da man dann gebückt durchs leben streifen soll als Penner der es zu nix gebracht hat und eh immer das letzte Assischwein bleiben soll.

Da liegt wohl das eigentliche Problem. Du fühlst dich als Assischwein. Da können wir dir aber auch nicht helfen.
Nimm die Medikamente, die dir dein Arzt verschreibt und versuche wieder auf den Arbeitsmarkt zu kommen. Dann wird es dir wieder besser gehen. Aber du wirst eh wieder deinem Auftrag folgen und dich beschweren, dass alle gegen dich sind.
Autor Flupsi
Gast
#38 | Gesendet: 13 Nov 2016 17:06
Hanseatic
Das Probelem ist das mit Nazis wie hier sich herumtreiben eben keine Wissenschaft zu machen ist. Wie denn auch? Glaubst du diese Studien sind wirklich gehaltsvoll? Das einzige was die Pharmaindustrie kann ist die Drogen für sich zu Bunkern und Milliarden zu verdienen, vermutlich gibt es diese Medikamente schon hunderte Jahre und man macht sich einen Spaß draus Menschen damit kleinzubekommen.

Probleme bekommt man eben wenn man sich mit den verkehrten anlegt aber das muss jeder erstmal lernen mal so richtig auf die Schnauze zu fallen.
Autor Chromedust
registriert
#39 | Gesendet: 13 Nov 2016 17:12 | Edited by: Chromedust
Flupsi:
Das einzige was die Pharmaindustrie kann

Buproprion wird auch von der Pharmaindustrie hergestellt und verkauft.



Okay, du hast Minderwertigkeitskomplexe. Kommt vor, haben viele Leute, kommt vor. Aber niemand hat Lust sich deswegen deine grössenwahnsinnigen Kompenstationsversuche zu geben.
Autor Hanseatic
registriert
#40 | Gesendet: 13 Nov 2016 17:18
Ich habe ja schon geschrieben, dass du keine wissenschaftlichen Studien akzeptierst. Du bist der einzige Wissenschaftler hier im Netz, den du akzeptierst. Alle anderen sind Nazis.
Deine These wäre interessant, wenn es Belege dafür gebe. Aber der einzige Beleg, den du selbst lieferst, ist, dass es nicht wirkt. Du wirkst unstabil und etwas paranoid.
Autor Lightness
registriert
#41 | Gesendet: 13 Nov 2016 17:21 | Edited by: Lightness
Na, er selbst ist der einzige Beweis für seine Theorie und wurde schon x-fach widerlegt. Und er selbst ist der einzige, der noch von sich selbst überzeugt ist, obwohl es die anderen schon lange nicht mehr sind.
Autor sonne0000
registriert
#42 | Gesendet: 9 Mar 2018 07:37
Flupsi wer hier narzist ist etc bist ja wohl du. du gehörst in die forensik.

Das Forum sieht zum kotzen aus
Autor sonne0000
registriert
#43 | Gesendet: 9 Mar 2018 07:40
Und bevor du auf andere los gehst gehe mal in behandlung das du mal normal wirst.

aber bei dir ist eh alles verloren. Und hör auf irgendwelchen irgendwelche Medikamente an zu drehen. Das kann nach hinten los gehen.

Ich persönlich würde dir dann die hölle heiß machen
Autor sonne0000
registriert
#44 | Gesendet: 9 Mar 2018 07:41
und zu feige dein maggi name zu benutzen
Autor lotusblatt
registriert
#45 | Gesendet: 9 Mar 2018 13:55
sonne0000
Man ist sprachlos angesichts des Nutzers 'Turtel', das empfinde ich auch so. Ich habe mich jetzt dafür entschieden, ihm nicht mehr "nachzufolgen", wie das neudeutsch für einen Internet-Vorgang heißt. Ich werde ihn einfach ignorieren (auch wenn das leider eben nicht so "einfach" ist), gegen die Dummheit ist man nunmal manchmal machtlos.
Page  Page 3 of 3:    1  2  3 
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Neue Aufmachung von psychose-forum.com Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.